Kontakt Anfahrt DSB Zugang WebUntis FirstClass

Wackersdorfer Wirtschaftsschüler besuchen die Sparkasse im Landkreis Schwandorf

Im Mai erhielten die Schülerinnen und Schüler der vier Klassen der Staatlichen Wirtschaftsschule des Landkreises Schwandorf die Gelegenheit, die Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse im Landkreis Schwandorf zu besuchen. Zunächst hörten die Teilnehmer einen sehr interessanten Vortrag über die Themen „Girokonto“ und „Homebanking“. Auch die Ausbildung zur Bankkauffrau und zum Bankkaufmann wurde vorgestellt. Anschließend folgte eine Führung durch das Sparkassengebäude, wobei besonders am Schließfachbereich im Keller das Interesse der Jugendlichen sehr groß war. Die Staatliche Wirtschaftsschule Landkreis Schwandorf in Wackersdorf darf sich außerdem über eine großzügige Spende in Höhe von 500,00 Euro von der Sparkasse freuen. Das Geld wird gezielt für die Schülerinnen und Schülern eingesetzt. Der Sparkasse danken wir recht herzlich.

9. Klasse besucht das Berufsinformationszentrum (BIZ)

„Berufliche Orientierung“ steht als zentrales Element im Lehrplan der 9. Klasse der Wirtschaftsschule. Unterstützend dazu erhielten die Schüler der Klasse WS 9 im BIZ in Amberg die Möglichkeit, sich über das anschließende Ausbildungsangebot zu informieren. Unter der Anleitung der BIZ-Mitarbeiterin Frau Rösch erhielten die Schüler zu Beginn grundlegende Infos über die Arbeit mit dem Portal der Arbeitsagentur planet-beruf.de, darüber hinaus konnten sich die Schüler mit Hilfe von sehr ansprechenden Berufsinformationsmappen über die Tätigkeiten in ihrem Wunschberuf informieren, von kaufmännischen Ausbildungsberufen über die Tätigkeit beim Zoll oder der Polizei, bis hin zum Lehrberuf reichte das Interessensspektrum der Schüler.

Umgang mit sozialen Medien

Am 04.04.2017 durften die Schülerinnen und Schüler der WS8 und der WS9 unter dem Motto „Clever ins Netz“ einem äußerst informativen und lehrreichen Vormittag mit Birgit Zwicknagel von den „Computermäusen Stamsried“ erleben. Die Dozentin für den sicheren Umgang mit sozialen Medien verdeutlichte den Jugendlichen anschaulich, welche Gefahren der unbedachte Umgang vor allem mit persönlichen Daten und privaten Fotos mit sich bringt. Sie warnte ausdrücklich vor „Blind Dates“ und zeigte Beispiele von Spielsucht auf. Besonders beeindruckt waren die Schülerinnen und Schüler, als die Dozentin von Fällen in der unmittelbaren Umgebung wie Schwandorf, Oberviechtach oder dem Städtedreieck erzählte, wo Kinder und Jugendliche durch Unachtsamkeit in Gefahr geraten waren. Frau Zwicknagel steht Jugendlichen jederzeit, Tag und Nacht, als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie ist behilflich beim Erstellen eines „sicheren Profils“ und hilft in Notfällen. Die Anfragen werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Dass hier Bedarf besteht, wurde deutlich, als fast jeder Zuhörer nach Ende des Vortrags gerne die Visitenkarte mit Frau Zwicknagles Kontaktdaten mitnahm.

Tag der offenen Tür

Am Mittwoch den 22.03.2017 zwischen 16 und 18 Uhr veranstaltete die staatliche Wirtschaftsschule Wackersdorf einen Tag der offenen Tür, um den Besuchern einen Einblick in den Schulalltag zu gewähren. Nachdem die Besucher um 16 Uhr eintrafen, begrüßten Frau Merkle und Frau Wild die Gäste und erläuterten die Vorteile der Wirtschaftsschule. Die Schule, die zu einem Mittleren Bildungsabschluss führt, ist für Mittelschüler nach der 6. Klasse bzw. für Wechsler aus Realschulen und Gymnasien geeignet. Seit diesem Schuljahr ist der Übertritt in die 7. Jahrgangsstufe möglich. Voraussetzung für Mittelschüler ist ein Notenschnitt von 2,66 in Mathe, Deutsch und Englisch im Zwischen- oder Jahreszeugnis der 6. Klasse. Bei Nichterreichen kann an einem Probeunterricht teilgenommen werden. Nach dem kurzen Vortrag folgte eine Schulhausführung durch die Lehrkraft Frau Seigner, die den Besuchern die modernen Klassenräume der Wirtschaftsschule und zu guter Letzt das Übungsunternehmen zeigte. Die Klassenleiterin der 9. Jahrgangsstufe Frau Nicklas-Schweinesbein erklärte den Gästen das Arbeiten im Übungsunternehmen und ließ die Besucher einen Blick auf das Vorgehen der Schüler am Computer werfen. Viele Besucher äußerten sich über die Möglichkeit positiv, dass die Schüler in der 10. Klasse Mathematik als Abschlussprüfungsfach abwählen können. Für die Verpflegung sorgten die Schüler der 9. Klasse und verkauften selbstgemachte Waffeln, Kaffee und kalte Getränke. Die erwarteten Besucherzahlen wurden übertroffen. Die Gäste waren sehr interessiert und nahmen zahlreiche Informationen mit nach Hause. Anmeldungen für das kommende Schuljahr werden ab sofort im Sekretariat entgegen- genommen. Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bsz-sad.de im Bereich Wirtschaftsschule oder telefonisch unter 09431 728 150. (Schüler der WS 9)

Abschlussball 2017

Betriebsbesichtigung mit der WS 7

Am Donnerstag, den 09.02.2017, besuchte die 7. Klasse der Wirtschaftsschule im Rahmen einer Betriebsbesichtigung die ortsansässige Telis Finanz AG. Dazu bereiteten die Schüler im Vorfeld selbstständig einen Fragebogen vor, der während der Betriebsbesichtigung akribisch genau ausgefüllt wurde. Fragen zur Firmengeschichte, Anzahl der Geschäftsstellen und Mitarbeiter wurden ausführlich von Herrn Urban beantwortet. Die Schüler durften jeden Mitarbeiter und auch die Sekretärin befragen. Diese durfte dann in Anwesenheit ihres Chefs Fragen zu ihrer Zufriedenheit im Job beantworten. Zusätzlich bekamen die Schüler einen ersten Einblick, welche Versicherungen für Privatleute wichtig sind und welche Jobchancen für sie später in diesem Sektor bestehen könnten. Das Highlight war sicherlich auch der „Firmenhund“ Amy, der am Ende noch die volle Aufmerksamkeit aller Siebtklässler genießen durfte.

Tage der Orientierung - WS 7

Weihnachtsfeier am 23.12.2016

Nachdem bereits am 22.12.2016 der Weihnachtsgottesdienst statt fand, konnte das Jahr 2016 am letzten Schultag mit einer gemeinsam Weihnachtsfeier beendet werden.

Die WS 7 unterhielt die Teilnehmer mit einer Weihnachtsgeschichte, die WS 8 präsentierte ein lustiges Weihnachtsgedicht und die 9. und 10. Klasse zeigten ein Theaterstück. Auch der Nikolaus wurde von unserer 9. Jahrgangsstufe gemacht.

Es war eine gelungene Weihnachtsfeier und ein schöner Jahresabschluss.

Spende an Waldkindergarten „Schwanenkinder“

Die Staatliche Wirtschaftsschule Wackersdorf verkaufte dieses Jahr zum ersten Mal am Wackersdorfer Weihnachtsmarkt ihre selbstgebastelten Weihnachtskarten, Windlichter und selbstgebackenen Weihnachtsleckereien. Über den Erlös in Höhe von 140 Euro durfte sich der Schwandendorfer Waldkindergarten „Schwanenkinder“ freuen. Von dieser Spende schafft der Kindergarten unter anderem Kinderinstrumente und Kinderwerkzeuge an. Die Schüler der Abschlussklasse freuten sich sehr, dieses Weihnachtsgeschenk an Veronika Peters-Brunner zu übergeben. Die Projektklasse kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, denn auch die Geschenk-mit-Herz-Aktion wurde mit 72 Geschenkpaketen von den Schülern, Eltern und Lehrern sehr gut unterstützt.

Zwei Schülerinnen gewinnen beim Malwettbewerb des Landkreises

Als einzige Schule des Landkreises Schwandorf wurden von unserer Wirtschaftsschule zwei Schülerinnen ausgewählt um den Seenland-Kalender 2017 mitzugestalten.

Unter dem Motto "Grün und Blau im Oberpfälzer Seenland" beteiligten sich 14 Schulen des Landkreises. Aus 296 Schülerarbeiten wurden 13 Arbeiten durch eine Jury ausgewählt.

Unsere beiden Schülerinnen, Eva Hermann (WS 7) und Alexandra Vogl (WS 8), wurden durch den Vorsitzenden des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland, Landrat Thomas Ebeling, prämiert.

Das Bild von Alexandra erscheint im Februar und die Arbeit von Eva im Mai des Jahres 2017.

Wir freuen uns über die tolle Leistung und gratulieren den beiden Mädels!

AOK Workshop´s bereichern den Unterricht

Am Montag,12.12.2016, fand der Workshop "Sauba bleim" in der 10. Jahrgangsstufe statt. Neben Informationen zu Drogen-, Alkohol- und Nikotinsucht wurde auch sehr genau auf illegale Drogen eingegangen. Die 4 Schulstunden verliefen für die Schülerinnen und Schüler sehr kurzweilig und waren auch sehr informativ.

Ebenfalls am Montag fand in der WS 8 der Workshop "let´s benimm" statt. Hier lernten die Jugendlichen viel über den 1. Eindruck und über die passende Bekleidung bei einem Vorstellungsgespräch. Außerdem erhielten sie hilfreiche Tipps zum Verhalten gegenüber anderen Personen und Vorgesetzten.

Am Dienstag wurde die 9. Klasse zunächst von der Berufsberaterin über die Angebote der Agentur für Arbeit informiert. Danach erhielt die Klasse einen Workshop zu Vorstellungsgesprächen!

Die Workshop´s waren auch in diesem Schuljahr wieder eine Bereicherung für unsere Schülerinnen und Schüer und wir bedanken uns beim Vertreter der AOK und der Agentur für Arbeit für die aufgebrachten Mühen.

Abschlussfahrt 2016

Geschenke-mit-Herz-Aktion

Die Geschenke-mit Herz-Aktion wurde am Dienstag mit der Abholung der Päckchen durch die Hilfsorganisation humedicas erfolgreich beendet. Die Schüler der WS 10 hatten alle Hände voll zu tun, die vielen Geschenke im Lastwagen zu verstauen. Nun können sich 72 (!) bedürftige Kinder auf eine Weihnachtsüberraschung aus Wackersdorf freuen. Die zwei LKW-Fahrer bedankten sich bei der Projektklasse für ihr soziales Engagement. Alle waren sehr zufrieden mit diesem erfolgreichen Ergebnis. Übrigens: Die ehrenamtlichen Fahrer starteten am Montag vier Uhr morgens und werden erst am Freitag ihre Tour beenden.

Wandertag zum Steinberger See

Bereits am dritten Schultag im neuen Schuljahr machten sich die vier Wirtschaftsschulklassen auf den Weg zum Steinberger See. Nach dem Fußweg von ca. 60 Minuten kamen die Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften am Steinberger See an und verbrachten dort die Zeit mit sportlichen Aktivitäten, Plaudern über die Ferien oder zum Kennenlernen der neuen Mitschüler. Nach zwei Stunden trat die Gruppe den Rückweg zur Schule an.

 

 

 

 

Verabschiedung der Abschlussklassen WS 10 und MS 9

Am Freitag, 22.07.2016, fand die Verabschiedung unserer 18 Abschlussschüler statt. Nach Grußworten des Bürgermeisters Herrn Bemmerl, des stellvertretenden Landrates Herrn Scharf und Herrn Dr. Völkl standen weitere Punkte auf dem Programm. Die Schüler der beiden Abschlussklassen verabschiedeten sich bei ihren Lehrern und erhielten danach von Frau Merkle und Herrn Süß ihre lang ersehnten Abschlusszeugnisse. Nach der Ehrung der Schulbesten ließ jeder Schüler im Pausenhof einen Luftballon mit den eigenen Wünschen für die Zunkunft in die Luft steigen. Die Abschlussfeier klang mit einem von der WS 9 im Projektunterricht geplanten und organisierten Mittagsbuffett aus. Die 80 Teilnehmer konnten sich an einer Salatauswahl und verschiedenen warmen Gerichten bedienen.

Nur Sieger bei der „großen Herausforderung“ – THE BIG CHALLENGE

Neben über 55.000 Schülern deutschlandweit nahmen am 03. Mai 2016 die SchülerInnen der WS 8 und der WS 9 an diesem Englischwettbewerb teil. Englische Grammatik, Kultur und natürlich englisches Vokabular stehen bei den Prüfungen im Multiple-Choice-Stil im Fokus. Bei der Siegerehrung wurde die erbrachte Leistung jedes Schülers mit einem Diplom und einem Sachpreis gewürdigt. Schulsiegerin und damit Medaillenträgerin wurde Anna Bräu, WS 9. Den zweiten Platz in der WS 9 (Level 5) erzielte Thomas Antes. Bei der WS 8 (Level 4) hatten Michael Stieben und Katharina Fischer die Nase vorn. Nicht nur deutsche SchülerInnen nahmen und nehmen an diesem Wettbewerb teil; auch französische, niederländische, spanische, österreichische, polnische und schwedische SchülerInnen stellen sich der BIG CHALLENGE. Auf den „großen Tag“ konnten sich die SchülerInnen sowohl online mit bereitgestellten Materialien und aufbereiteten Nachrichten als auch mit einem extra für das Mobiltelefon entwickelten YES NO GAME vorbereiten. Zudem haben die SchülerInnen die Möglichkeit, nach eigens eingegebenen Kriterien Brieffreundschaften in unterschiedlichen Ländern zu knüpfen. 

Theaterbesuch in Regensburg

Die Schüler der 8. und 9. Klasse besuchten das Junge Theater in Regensburg. Das Stück "Homevideo" zeigt anschaulich die Gefahren von Cybermobbing.

Bei schönem Wetter reisten die zwei Klassen mit dem Zug nach Regensburg. Nach einem kurzen Fußweg konnte das 90-minütige Stück angesehen werden. Danach fand eine Diskussionsrunde mit den Schauspielern über das wichtige Thema statt.

Einige der Schüler verbrachten den restlichen Tag in Regensburg und einige der Teilnehmer fuhren mit den Lehrkräften zurück nach Schwandorf.

 

 

Benefizlauf für den VKKK - Wacki auf Zacki

Am Montag, 06.06.2016, fand der Sponsorenlauf für die Wirtschafts-, Grund- und Mittelschüler statt. Der Lauf wurde von den beiden Sportlehrern, Frau Schloder und Herr Venus, im Rahmen der Bewegungswoche hervorragend organisiert. Neben extra angeschafften Laufshirts und Startnummern wurden während dem Lauf Obst und Getränke an die Teilnehmer ausgegeben.

Das gesamte erlaufene Geld wird an VKKK (Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder) gespendet.

 

 

9. Jahrgangsstufe besucht das Berufsinformationszentrum (BIZ) in Amberg

Am 02.05.2016 machten sich die Schülerinnen und Schüler der WS 9 zusammen mit ihrer Lehrerin, Frau Seigner, auf den Weg nach Amberg. Nach der gemeinsamen Zugfahrt wurden die Teilnehmer im BIZ auf mögliche Berufswege bzw. Ausbildungsmöglichkeiten nach dem Abschluss hingewiesen und konnten somit wichtige Erkenntnisse mit nach Hause nehmen.

Eine Woche später wurden diese Schüler von einer Expertin der Agentur für Arbeit auf die wichtigsten Punkte eines Bewerbungsanschreibens, eines Vorstellungsgespräches und einer Online-Bewerbung hingewiesen.

Abschlussfahrt der MS 9 und WS 10 nach Berlin

Prof. Erika Rosenberg-Band besucht die Wirtschaftsschüler

Frau Prof. Erika Rosenberg-Band besuchte die Wirtschaftsschule und hielt einen interessanten Vortrag mit Dokumenten und Bildern aus dem Besitz des Ehepaars Schindler, bekannt aus dem Film „Schindlers Liste“. Oskar und Emilie Schindler haben während des Zweiten Weltkrieges etwa 1.800 Menschen vor Verfolgung und Ermordung gerettet. Bevor das Ehepaar 1949 nach Argentinien auswanderte lebte es ab 1945 in Regensburg. Diese heimatnähe zu den oberpfälzer Schüler/innen machte den Vortrag besonders interessant. 

Tag der offenen Tür 2016

An unserem Tag der offenen Tür konnten sich interessierte Schüler und deren Eltern über die Wirtschaftsschule informieren. Nach einer Begrüßung durch die Schulleitung und einem informativen Vortrag von Frau Merkle, wurden die Gäste von Schülern der 9. Klasse durch das Schulhaus geführt. Die verschiedenen Klassenräume standen den Interessierten offen. Nach einem kurzen englischen Sketch wurde eine Unterrichtseinheit in der ÜFA durchgeführt.

Bei Cafe und Kuchen konnten sich die Gäste mit Lehrkräften aber auch mit anwesenden Schülern unterhalten.

Besuch der Bildungsmesse 2016

Die WS 9 besuchte am Montag, 29.02.2016, zusammen mit der MS 9 und MS 8 die Bildungsmesse in Maxhütte-Haidhof.

 

 

Berufsfindungsprojekt an der Wirtschaftsschule Wackersdorf war ein toller Erfolg

 
 

Die 9. Klasse der Staatlichen Wirtschaftsschule in Wackersdorf veranstaltete am Montag und Dienstag, den 22. + 23.02.16 das Projekt „Tage der Berufsfindung“. Es nahmen die Klassen der Wirtschaftsschule und zwei Mittelschulklassen teil. Zahlreiche Auszubildende des „Beruflichen Schulzentrums Schwandorf“ stellten ihre kaufmännischen und handwerklichen Berufe vor, um das Interesse der Schüler zu wecken. U. a. waren rein schulische Ausbildungen vor Ort, wie z. B. die Berufsfachschule Oberviechtach. Weiterhin wurden zahlreiche duale Ausbildungsberufe wie z. B. der Industriemechaniker, der Landwirt sowie die Ausbildung „Büromanagement“ vorgestellt. Auch die Berufliche Oberschule Schwandorf mit den Möglichkeiten der FOS oder BOS war vertreten und vermittelte den Schülern einen Einblick in die Zugangsvoraussetzungen sowie in die unterschiedlichen Ausbildungsrichtungen. Insgesamt erhielten die 90 Schüler Informationen über 14 Ausbildungsmöglichkeiten nach dem Schulabschluss an der Wirtschafts- bzw. Mittelschule. Dieses Projekt war nur möglich durch die Kooperation der Wirtschaftsschule und der Mittelschule in Wackersdorf und durch die Einbindung der Wirtschaftsschule als Teil des Beruflichen Schulzentrums Schwandorf.

Abschlussball der WS 10 und MS 9

Am Samstag, 20.02.2016, fand der Abschlussball der beiden Abschlussklassen, WS 10 und MS 9, statt. Die Mädchen und Jungs haben sich super in Schale geworfen. Wunderschöne Kleider, Anzüge, Schuhe und Haare waren das Resultat was nicht mehr zu toppen war. Nach einem gewissen „Pflichtprogramm“ wurde ein unvergesslicher Abend in der Schwandorfer Oberpfalzhalle gefeiert. Neben den Klassenleiterinnen, Frau Muffert und Frau Schloder, waren auch Frau Fath, Frau Wild und Herr Süß mit von der Partie. 

Gemeinsame Weihnachtsfeier der WS und MS

 

Am letzten Montag vor den Weihnachtsferien gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Wirtschafts- und Mittelschule eine Weihnachtsfeier. Jede Klasse hat einen Beitrag zum Gelingen der Feier gestaltet. Gestartet wurde mit zwei Weihnachtsliedern der Bandklasse. Gefolgt von einer Wortschlange "So stellen wir uns das Zusammenleben vor", danach wurden Weihnachtsgedichte in unterschiedlichen Sprachen vorgestellt. Nach weiteren Musikstücken folgten unterschiedliche Weihnachtsbräuche und ein Weihnachtsquiz. Nach einer Pause, in der die selbstgebackenen Plätzchen und der selbstgemachte Punsch ausgegeben wurden, ging es mit einer Weihnachtsgeschichte weiter. Der Nikolaus hatte zu jeder Klasse und zu jeder Lehrkraft eine Kleinigkeit zu sagen. Weihnachtsgrüße in unterschiedlichen Sprachen und ein abschließend gemeinsam gesungenes Lied rundeten die Feier ab.

 

 

WS 10 und MS 9: Fahrt ins Eisstadion

Die beiden Abschlussklassen, WS 10 und MS 9, verbrachten einen Vormittag im Eisstadion in Weiden. Die gelungene Abwechslung zum stressigen Schulaufgabenstress kurz vor den Weihnachtsferien kam bei den Schülerinnen und Schülern sehr gut an.

WS 9 backt Plätzchen nach internationalen Rezepten

Die 9. Jahrgangsstufe durfte zusammen mit zwei Lehrkräften weihnachtliches Gebäck nach internationalen Rezepten zubereiten. Die leckeren Ergebnisse werden dann bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier der MS-und WS-Klassen verkostet. Die Rezepte aus den unterschiedlichen Herkunftländern unserer Schüler/innen stellen wir im Anhang bereit. Hier findet man neben einem Rezept aus dem Kosovo auch türkische, italienische, französische oder amerikanische Leckereien. Viel Spaß beim Ausprobieren....

Autorenlesung mit Barbara Krohn

Unsere drei Jahrgangsstufen erhielten einen spannenden Einblick in die Arbeitswelt einer Autorin und in deren Krimireihe.

Nachdem Frau Krohn einige Passagen ihrer Bücherreihe vorgestellt hatte, konnten Fragen zu den Büchern und zu dem Beruf "Autor/in" gestellt werden.

Sichtlich überrascht war die Autorin über das positive Feedback der Schüler/innen. Sie habe noch selten so viele Bücher nach einer Lesung in einer Schule verkauft...

Let´s benimm

 

Zwei unsere Klassen (WS 9 und WS 10) erhielten einen spannenden Einblick in den interessanten Bereich der Benimmregeln. Vor allem für die anstehenden Bewerbungsphasen konnten die Schülerinnen und Schüler einige wichtige Punkte lernen. Über den richtigen Handschlag bei einem Vorstellungsgespräch, die richtige Sitzhaltung und den passenden Abstand zu einem Gesprächspartner war der zweistündige Workshop ein echtes Highlight für die Klassen. Zum Abschluss lernten die Teilnehmer das Binden einer Krawatte.

 

 

Erfolgreich Präsentieren

Die WS 8 durfte bei der Veranstaltung "Erfolgreich Präsentieren" ihr Können unter Beweis stellen. Nach einem theoretischen Input, folgten Schülerpräsentationen und danach die Besprechung dieser Vorträge. Es war eine kurzweilige, lehrreiche und spannende Abwechslung zum Unterrichtsalltag.

Erste Hilfe Kurs

Interessierte Schülerinnen und Schüler belegen an zwei Nachmittagen freiwillig den Erste Hilfe Kurs.

Wandertag 2015

Am 24.09.2015 machten sich die 8. und 10. Jahrgangsstufe der Wirtschaftsschule gemeinsam mit zwei Klassen der Mittelschule auf den Weg zum Murner See. Nach einem mehr oder weniger anstrengenden Spaziergang von ca. 80 Min. erreichten die 62 Schülerinnen und Schüler mit ihren 5 Begleitpersonen das Ziel, den Minigolfplatz am Murner See. Aufgeteilt in 4er Gruppen bespielten die Schüler/innen die 18 Bahnen ziemlich erfolgreich.

Die Stärkung kam Dank des geöffneten Kiosk natürlich nicht zu  kurz.

Die 9. Klasse machte einen Ausflug nach Regensburg. Nach einer Schifffahrt wurde der Teamgeist bei einer Partie Bowling gestärkt. Ein Stadtbummel rundete den Tagesausflug ab.

Mehr Bilder gibts in der Bildergalerie...

 

 

Sportfest 2015

Zusammen mit der Mittelschule fand am Mittwoch, 29.07.2015, unser Sportfest statt. Im Sprint, Weitwurf und Weitsprung konnten die Schüler/innen ihre Leistungen messen. Das Wetter war super für ein Sportfest und der Spaß stand an erster Stelle. Einige unserer Schüler/innen erhielten die Ehrenurkunde für ihre hervorragenden sportlichen Leistungen. Weitere Eindrücke in der Bildergalerie.

KMK-Fremdsprachenzertifikat

Zum ersten Mal an der Wirtschaftsschule Wackersdorf legten in diesem Schuljahr einige Schülerinnen das KMK-Zertifikat ab. Dieses freiwillige, europaweit anerkannte und am Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen orientierte Zertifikat im berufsbildenden Bereich prüft und bescheinigt Fremdsprachenkenntnisse in Sachen Business English.

Es besteht aus den Bereichen

-Reception (Hör- und Leseverstehen)

-Mediation (Austausch von Informationen und Inhalten sinngemäß zwischen Mutter- und Fremdsprache)

-Production (Erstellen eines Schriftstückes in angemessener Form, z.B. E-Mail, Brief)

-Interaction (Führen eines Gesprächs mit einem Partner in der Fremdsprache)

Aufgrund dieser geprüften Bereiche stellt das Fremdsprachenzertifikat eine gute Vorbereitung für die Abschlussprüfung im Fach Englisch dar. Es ergeben sich aber möglicherweise auch bessere Perspektiven beim künftigen Arbeitgeber. Um es einer frühzeitigen Bewerbung gleich beilegen zu können, legte neben Schülerinnen der WS10 in diesem Schuljahr deshalb sogar eine Schülerin der WS9 das KMK-Zertifikat erfolgreich ab.

EXPLOSIV UND SIEGREICH IN DIE LETZTE SCHULWOCHE

"Wir pimpen eure letzte Schulwoche" verkündet der Radiosender Bayern3. Wie verkündet, so auch geschehen: Für die morgendliche Müdigkeit war kein Platz, als der Sprengstoffmeister Herr Müller das Klassenzimmer betrat. Die mitgebrachte Pausenbrottüte brauchte er nicht zu zerplatzen, um die Aufmerksamkeit zu erhalten; Einblick in den Tätigkeitsbereich eines Sprengstoffmeisters zu geben, reichte dafür aus. Von Gebäudesprengungen bis hin zur Reinigung großer gewerblicher Öfen durch Explosion - die exakte Berechnung der Sprengstoffmasse unter Einbezug notwendiger vorbereitender Maßnahmen spielt eine entscheidende Rolle. Auch das noch gefährlichere Teilgebiet der Bombenentschärfung kann in den Tätigkeitsbereich eines Sprengstoffmeisters gehören. Nach dieser explosiven Veranstaltung stand die award ceremony des BIG CHALLENGE, eines Englischwettbewerbs der WS8 und WS9 auf dem Programm. Alle Teilnehmer hatten die Prüfung mit Erfolg abgelegt, was mit einem Diplom gewürdigt wurde. Den Siegern beider Klassen wurden zusätzlichen Ehren zuteil. Die Schulsiegerin wurde mit einer Medaille belohnt. Neben diesen Auszeichnungen konnten die SchülerInnen noch aus unterschiedlichen Sachpreisen auswählen.

Abschlussfeier der WS 10 und MS 9

Am Freitag, 24.07.2015, konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen.

Gemeinsam mit der 9. Klasse der Mittelschule wurde unser 2. Abschlussjahrgang verabschiedet.

Nach einem Gottesdienst und kurzen einleitenden Worten des stellvertretenden Schulleiters, Dr. Völkl, begrüßten auch der Bürgermeister und Landrat sowie die Elternbeiratsvertreterin die Abschlussschüler und die weiteren anwesenden Gäste.

Eingerahmt von verschiedenen musikalischen Stücken, wie z. B. dem Sockentheater der WS 8, einem Stück der Schulband, ein Lied der 3. Klassen an die GROßEN sowie einem wunderschönen Beitrag der WS 9 (ein Musikstück wurde in Gebärdensprache aufgezeigt) wurde den Jugendlichen eine schöne letzte Veranstaltung in "Ihrer" Schule geboten.

Nachdem die Klassenleiterin, Frau Lottner, ihre Ansprache in Versform vorgetragen hat, überreichte sie gemeinsam mit der Koordinatorin, Frau Merkle, die Zeugnisse mit dem Mittleren Schulabschluss an die Schülerinnen und Schüler. Danach wurden noch die drei Jahrgangsbesten geehrt.

Zum Abschluss der Veranstaltung dankten die Schülersprecher allen Beteiligten und ein gemeinsames Mittagessen rundete den Tag ab.

vocatium … die Talente präsentieren sich

Am 21.07.2015 machten sich die SchülerInnen der MS8 und der WS9 mit den Lehrkräften Fr. Schloder und Fr. Seigner auf zur vocatium nach Lappersdorf – einer Fachmesse für Ausbildung und Studium, welche von dem IfT, dem Institut für Talententwicklung regelmäßig veranstaltet wird. An zahlreichen Ständen hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, sich über unterschiedlichste Berufsbilder, Einstellungsvoraussetzungen aber auch Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren oder vorbereitete Bewerbungsunterlagen prüfen zu lassen. Nachdem die SchülerInnen im Vorfeld feste Termine vereinbart hatten, konnten sie zudem mit den jeweiligen Personalmitarbeitern Vorstellungsgespräche „live“ erproben. „Selten eine so organisierte und strukturierte Bewerbungsmappe gesehen“, entgegnete der Mitarbeiter an dem Schalter des „Bewerbungsmappen-Check“ einer Schülerin. Welchen Stellenwert im „Gespräch aller Gespräche“ für die in Zukunft anstehende Berufsausbildung der SchülerInnen das Auftreten spielt, war Thema des Workshops „Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch“. Während der Rückfahrt nach Wackersdorf galt es, diesen informativen Input zu verdauen und neu gewonnene Eindrücke zu sortieren.

WS 8 und WS 9 besuchen das Deutsche Museum

Die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe fuhren am 13.07.2015 nach München in das Deutsche Museum. Nachdem in der Früh um 8.00 Uhr die Fahrt begann, besuchten die beiden Klassen mit ihren Klassenleiterinnen Frau Muffert und Frau Seigner das Deutsche Museum. Nach sehr schönen und interessanten Eindrücken im Museum konnten die Jungs und Mädels die Innenstadt erkunden. Gegen 16.00 Uhr trafen die Teilnehmer wieder in Wackersdorf ein.

Bundeswehrvortrag

Die Jahrgangsstufen 8 und 9 aus der Wirtschafts- und Mittelschule erhielten einen Einblick in die Berufswelt der Bundeswehr. Ein Vertreter der Karriereberatung Weiden stellte in einer sehr interessanten Präsentation die Karrierechancen bei der Bundeswehr nach dem Schulabschluss bzw. nach einer Berufsausbildung dar. Wesentliche Inhalte waren die Eingangsvoraussetzungen, Einsatzmöglichkeiten, Einsatzorte, Grundausbildung und Auslandseinsätze.

Tagesausflug der WS 10 nach München in die Bavaria Filmstadt

Der Ausflug unserer Abschlussschüler war ein voller Erfolg. Eine Schülerin spielte eine Szene von "Sturm der Liebe" nach und eine weitere Schülerin moderierte eine Wetteransage. Die Filmsets von "300", "Das Boot" und "Wicki und die starken Männer" wurden besichtigt. Auch bei einem Live-Dreh von "123-TV" war die Klasse dabei. Eine lustige Aktion war der Besuch des 4-D-Animationskino zu "Lissi und der wilde Kaiser"! Der Tagesausflug war eine schöne und gelungene Veranstaltung und ein Ausflug in die Bavaria Filmstadt wurde von den Schülern weiterempfohlen.

Landkreislauf 2015 - Wir waren dabei!

Schülermannschaft der Wirtschaftsschule startet erfolgreich beim Landkreislauf

Die Wirtschaftsschule beteiligte sich am diesjährigen 9. Landkreislauf. Am Samstag, 16.05.2015, starteten die Mädels und Jungs aus den drei Jahrgangsstufen, unterstützt von Frau Seigner, mit einer gemischten Laufmannschaft. Begonnen hat der Lauf um 8:00 Uhr in Fischbach und endete für unsere Truppe gegen 14:30 im Schwarzenfelder Sportpark. Alle Beteiligten haben ihre geplante Etappe (zwischen 4 und 9,8 km) super gemeistert und besonders stolz waren vor allem die Fahrer, Frau Merkle und Frau Wild, auf die Leistungen der Schülerinnen und Schüler (und natürlich auch auf die Leistung von Frau Seigner). Vor allem das sehr schöne Wetter machte die einzelnen Strecken noch anspruchsvoller und verlangte von den Jugendlichen einiges ab. Umso schöner war der Teamgeist der Läufer untereinander und das schöne Gefühl am Tagesende das gemeinsame Ziel, den Landkreislauf 2015 zu meistern, erreicht zu haben.

Zahlungsverkehr heute – die WS9 beim Besuch des Citycenters der Sparkasse Schwandorf

Zur Einführung des Projektes Zahlungsverkehr besuchte am 20.04.2015 die WS9 mit ihrer Lehrkraft Fr. Seigner das Citycenter der Sparkasse in Schwandorf. Während der sehr informativen und interaktiv gestalteten Präsentation von Fr. Lorenz, einer Mitarbeiterin der Sparkasse Schwandorf sammelten die SchülerInnen ihre ersten „Ersparnisse“ (Banknoten aus Schokolade). Bei einem Rundgang durch das Verwaltungsgebäude wurden den SchülerInnen Einblicke in diverse Einrichtungen und in notwendige Arbeitsabläufe gewährt. Zum Abschluss dieser interessanten und aufschlussreichen Veranstaltung konnten sich die SchülerInnen noch in der Cafe-Bar des Citycenters verköstigen, bevor es mit dem von der Sparkasse gesponserten Bus wieder zurück an die Wirtschaftsschule Wackersdorf ging.

Abschlussball 2015

Am 13.03.2015 fand der Abschlussball unserer 10. Klasse in der Oberpfalzhalle in Schwandorf statt.

 

 

 

Tag der offenen Tür 2015

Einige Besucher informierten sich am Mittwoch, 11.03.2015, beim Tag der offenen Tür. Zu Beginn erläuterte die Koordinatorin, Frau Marion Merkle, in einer kurzen Präsentation die Besonderheiten der Wirtschaftsschule, die in drei Jahren zum mittleren Bildungsabschluss führt. Die frühe Vertiefung und Konzentration auf eine wirtschaftswissenschaftliche Grundausbildung ist im bayerischen Schulsystem in dieser Form einzigartig. Schüler der 8. Jahrgangsstufe führten die Besucher durch das Schulhaus und besichtigten die Klassen- und PC-Räume. In der Übungsfirma, eine Besonderheit der Wirtschaftsschule, konnten die Gäste einen Einblick in eine Unterrichtsstunde erhalten. Die Englischkenntnisse der Anwesenden wurden bei einem Sketch auf die Probe gestellt, eine Bildergalerie zeigte den Interessierten einige Eindrücke des Schullebens und die Schüler der 9. Klasse versorgten die Besucher mit Café und selbstgemachtem Kuchen. Bei Einzelgesprächen mit den Koordinatoren bzw. den Lehrkräften konnten individuelle Fragen geklärt werden.

WS 9: Besuch im BIZ Amberg

WS 10 besucht Globus SB-Warenhaus

Am Dienstag, den 13.01.2015, war die 10. Klasse der Wirtschaftsschule aus Wackersdorf zu Besuch beim Globus SB- Warenhaus in Schwandorf. Zustande gekommen ist der Besuch, da die Klasse eine Kooperation im Fach „Übungsfirmenarbeit“ mit Globus hat. Zunächst ging die Klasse in einen Tagungsraum, in dem sie von Herrn Hager einige Sachen über das Unternehmen erfahren haben, wie z. B. wie viele Mitarbeiter in Schwandorf beschäftigt sind, wie man am sinnvollsten Regale füllt und welche Produkte man ‘‘zweitrangig‘‘ stellen sollte. Nachdem vieles über das Unternehmen berichtet wurde, stellten insgesamt 2 Pärchen der Klasse jeweils eine Power Point Präsentation über ihr eigenes erarbeitetes Sortiment vor. Anschließend stellte ebenfalls eine Schülerin unsere Überlegungen über unseren neuen Übungsfirmenkatalog vor und bat um Meinung von den Leitern. Dann erklärte uns Frau Bianca Ciocanea etwas zu ihrem Job, wie sie sich weitergebildet hat und was ihre meisten Tätigkeiten sind. Dabei erklärte sie auch, dass das Warenein-/aussortieren eine ständige Routine sind. Die meisten Supermärkte sortieren ihre Regale so ein, dass die teuren Produkte auf Kopfhöhe sind, doch Frau Ciocanea meinte, dass Globus die Produkte auf Kopfhöhe setzt, die die Kunden auch wirklich kaufen möchten. Ebenso berichtete sie, dass man einem komplett neuem Produkt ca. 1 Jahr Zeit geben müsste, um zu schauen, ob es sich gut verkaufen lässt oder nicht. Nachdem die sehr netten Leiter uns eine Brotzeit zur Verfügung gestellt haben, führte uns Frau Ciocanea durch den Markt und zeigte uns einige Produkte die ihre Favoriten sind und sich gut verkaufen lassen, und mit welchen man auch Geld verdienen kann.                          Janina Grube, Schülerin WS 10

Spende mit Herz

Die Klasse WS 9 der Staatlichen Wirtschaftsschule Wackersdorf organisierte zu Weihnachten ein Projekt unter dem Motto „Spende mit Herz“. Es wurden kleine Präsente im Wert von bis zu 10,00 € für bedürftige Grundschulkinder und für syrische Flüchtlinge, die in Wackersdorf leben, gesammelt. Im Unterricht erstellten die Schüler/innen ein Infoplakat und einen Elternbrief. Anschließend informierten sie in Kleingruppen alle Klassen über das geplante Vorhaben, verteilten den Elternbrief und die Plakate zum Aushang in den Klassenzimmern. Zwei Wochen später konnten die Schüler/innen viele kleine aber auch große Geschenke in den einzelnen Klassen einsammeln. Die Schüler/innen der Grund- und Mittelschule Wackersdorf spendeten Lerngegenstände, wie Malbücher, Lernhefte usw. für hilfebedürftige Kinder im Landkreis Schwandorf. Hier wurden insgesamt 120 Geschenke gesammelt und an die Vertreterin der „Lernenden Region im Landkreis Schwandorf“, Frau Dürr, übergeben. Eine zusätzliche große Sachspende kam durch die Vermittlung eines Elternteils von einem Kinderzeitschriftenverlag. Die Schüler/innen der Wirtschaftsschule beschenkten die syrischen Flüchtlinge in Wackersdorf. Auch hier konnte eine sehr große Anzahl an Aufmerksamkeiten direkt in deren Unterkünften übergeben werden. Bei der Übergabe wurden die Schüler/innen der WS 9 von einer Lehrkraft und einem Vertreter der „Nachbarschaftshilfe Wackersdorf e. V.“, Herrn Gut, begleitet. Erfreulich war die gute Kommunikation mit den ca. 25 Flüchtlingen, da die Schüler/innen die englische Sprache und ein Teil sogar die russische Sprache gut beherrschen. Somit konnten sich die Jugendlichen über die Flucht, die bisherige Zeit in Wackersdorf und über die Zukunftsaussichten der Syrer ein Bild machen. Alles in allem war das Projekt eine gelungene Sache und die Dankbarkeit der Beschenkten ist für alle Beteiligten ein schöner Abschluss. Wir bedanken uns von Herzen bei allen Grund-, Mittel- und Wirtschaftsschülern für die zahlreichen Spenden und die geleistete Unterstützung.

Kurzvortrag über die Lernende Region und Übergabe der Spenden

Vortrag der Vertreterin der Lernenden Region, Frau Dürr. Hier erfuhren die Schüler/innen einiges über Asylbewerber und sogenannte Sprachpatenschaften. In diesem Rahmen wurden die gesammelten Geschenke übergeben.

Weihnachtsfeier 2014

Zusammen mit der Mittelschule feierten die drei Jahrgangsstufen der Wirtschaftsschule eine gelungene Weihnachtsfeier. Jede Klasse lieferte einen Beitrag und somit konnten 90 Minuten mit weihnachtlichen Liedern, Sketchen und einem Theaterstück gefüllt werden. Die WS 8 und WS 10 sangen ein Lied, die WS 9 unterhielt mit einem Weihnachtsquiz. Der Nikolaus und der Knecht Ruprecht wurden ebenfalls von Schülern der Wirtschaftsschule gemacht. Hier wurden Klassen- und Lehrergedichte vorgetragen. Selbstgebackener Kuchen sowie Plätzchen und Kinderpunsch wurden von den Schülern der WS 10 verkauft. Es war eine sehr schöne und gelungene Weihnachtsfeier.

Workshop-Reihe

Welcher Beruf passt zu mir? In welchen Bereichen schlummern meine Talente? Diesen Fragen gingen die SchülerInnen der WS 9 im ersten Teil einer dreigliedrigen Workshop-Reihe vergangene Woche nach. Unter Anleitung von Frau Schultes, Mitarbeiterin des Instituts für Talententwicklung in Regensburg, nahmen die SchülerInnen als Basis für ihre bevorstehende Berufswahl ihre Stärken und Schwächen genauer unter die Lupe. Ist ein passender Beruf gefunden, geht es um die Bewerbung. Deshalb informierte Frau Schultes im zweiten Teil der Workshop-Reihe die SchülerInnen der WS 9, welche Kriterien bei der Bewerbung zu beachten sind. Wir bedanken uns bei Frau Schultes und dem Institut für Talententwicklung für die vielen wertvollen Informationen und freuen uns schon auf den dritten Teil der Workshop-Reihe im nächsten Jahr: Überzeugen im Vorstellungsgespräch.

Tag der Zunkunft 2014

Am Samstag, den 22.11.2014, fand an der Mittelschule Neunburg vorm Wald wieder der Tag der Zukunft statt. Neben angebotenen Praxisworkshops und diversen Vorträgen zu Internetsicherheit und Digitalisierung gaben Bildungsträger und andere Institutionen aus der Region Auskunft über verschiedenste Entwicklungsmöglichkeiten. Am Stand der Wirtschaftsschule Wackersdorf informierten nicht nur die anwesenden Lehrkräfte. Auch Schüler der drei Klassen (Buzhala Ismir (WS8), Derr Florian (WS8), Dobulga Burak (WS8), Knorr Jessica (WS9), Theresa Schmid (WS10)) unterstützten Interessierte bei der Gestaltung ihrer Zukunft.

Elterninformationsabend mit Tag der offenen Tür 2014

Auf reges Interesse bei den Eltern und auch bei den künftigen Schülern stieß der Elterninformationsabend mit Tag der Offenen Tür der Wirtschaftsschule Landkreis Schwandorf. Nach der Begrüßung durch die Koordinatorin der Wirtschaftsschule, Frau OStRin Marion Merkle, erhielten die Teilnehmer im Rahmen eines Vortrages zunächst wichtige Informationen zur Wirtschaftsschule. Unter anderem wurden Fragen zu den Aufnahmevoraussetzungen sowie zum Übertritt an die Wirtschaftsschule näher erläutert. Weiterhin wurden die schulischen Anforderungen sowie berufliche Perspektiven aufgezeigt. Im Anschluss standen den interessierten Eltern und Schülern die Lehrkräfte, Schulleitung, aber auch Schüler aus den einzelnen Jahrgangsstufen für persönliche Fragen zur Verfügung. Zeitgleich fand an diesem Tag auch der Tag der offenen Tür mit der Möglichkeit zur Anmeldung statt, bei dem man sich einen Einblick über die Arbeit an der Wirtschaftsschule verschaffen konnte. Unter anderem wurde ein Theaterstück zum Thema „Vorstellungsgespräch“ aufgeführt. Im eigens eingerichteten Schülercafe sorgten die Schüler für das leibliche Wohl ihrer Gäste, und zeigten, dass sie sich in „ihrer“ Schule rundum wohlfühlen. Marco Daucher, OStR Stellv. Koordinator Staatliche Wirtschaftsschule Landkreis Schwandorf

###STARTSEITERECHTS###
###BLOGHEADLINE###
###CONTENTPIC1### ###CONTENT1###
###CONTENTPIC2### ###CONTENT2###
###CONTENTPIC3### ###CONTENT3###
###CONTENTPIC4### ###CONTENT4###